26.06.2020
Angebote und Projekte Aus dem Kita-Alltag

HURRA – wir Spatzen sind alle wieder da!

Pssssst! Seid ein mal leise … hört ihr es auch? Die Stille im Spatzennest ist vorbei.

Seit dem 08.06. wird wieder gesungen, gespielt und gelacht. Das Haus steckt endlich wieder voller Leben, auch wenn nicht alles so ist wie vor der pandemiebedingten Schließung Mitte März 2020.

Bereits in der Woche der Schließung war uns großen Spatzen klar: Wir machen das Beste daraus und ermöglichen unseren kleinen Spatzen trotz alledem eine schöne „Zuhause“-Zeit!

Zügig wurde eine padlet-Seite erstellt mit vielen tollen Spiel- und Bastelideen, aber auch leckere Kochrezepte oder Lieder zum immer wieder Anhören, Mitsingen und Mitgebärden, fanden dort ihren Platz. Digitale Morgenkreise und Vorleserunden per Zoom wurden organisiert und die Sternenglitzerkinder konnten sich in ihren digitalen Treffen weiterhin in ihrer Kleingruppe auf die Schule vorbereiten.

Seit dem 20.04. besuchten die ersten Notbetreuungskinder die Einrichtung. Gruppenübergreifend, nicht in ihren gewohnten Räumlichkeiten, nicht mit ihren geliebten Spielpartnern und auch nicht mit den Bezugspersonen um sie herum, die ihnen im KiTa-Alltag die Sicherheit geben. Plötzlich gab es neue Regeln, die nicht nur die Kinder, sondern auch uns Pädagog*innen vor eine neue Herausforderung stellten. Unsere wichtigsten Prinzipien wie Partizipation oder die Selbständigkeit wurden mit dem neu ausgearbeiteten Hygieneplan überschattet. Nicht einfach, aber machbar. Es wird auch wieder anders werden, da waren wir uns sicher. Die Frage war nur wann?

Nun sind wir wieder da und wir können sagen: alles in allem funktioniert es gut. Alle Spatzen haben sich an den neuen Alltag gewöhnt, auch wenn viele Dinge noch befremdlich wirken.

Eins steht für uns aber fest: Wir schaffen das und haben noch eine schöne und vor allem erlebnisreiche Zeit bis zu den Sommerferien – trotz Corona!

The Hands