Kooperation mit externen Therapeuten

Therapeutische Leistungen der KiTa Spatzennest

Um insbesondere unseren Kindern mit besonderem Förderbedarf eine zusätzliche therapeutische Förderung durch LogopädInnen und ErgotherapeutInnen zu ermöglichen, kooperieren wir mit externen Therapeuten und Praxen. So finden mehrmals in der Woche Therapien im sprachlichen und motorischen Bereich statt. Hierfür benötigen die Kinder ein gültiges Rezept / eine Verordnung von ihrem Arzt. Über das allgemeine Vorgehen etc. beraten wir die entsprechenden Eltern gerne. Den Austausch mit den Eltern, die Planung der Therapiezeiten und die Abwicklung der für die Therapien notwendigen Rezepte, regeln die Therapeuten, nach Absprache mit dem pädagogischen Team und mit den Eltern.
Das Angebot der Therapien ist vorrangig den Kinder mit besonderem Förderbedarf vorbehalten, sollte es darüber hinaus Bedarf und Raum geben, weitere Therapien anzubieten, ist dies nach Absprache möglich.

Gemeinsam mit unseren Therapeutinnen und Therapeuten versuchen wir die Therapien in den Alltag der Kinder zu integrieren. So ist es in der Regel für unsere Kinder mit Förderbedarf selbstverständlich, mit dem Logopäden ins „Rabenzimmer“ (Sprachtherapie-Raum) oder mit der Ergotherapeutin in den Turnraum zu gehen. Es ist auch möglich, dass Besucherkinder als Freunde mitgehen und somit die Förderung der Sozialkompetenz zum Tragen kommt oder die Kinder einen Spielprozess mit einem Spielpartner, der gerade in der Gruppe stattfindet, in den Therapien weiter fortsetzen können.

Wir pflegen einen intensiven Austausch zwischen unseren pädagogischen Fachkräften und den Therapeuten. In kurzen Tür- und Angelgesprächen, aber auch im Rahmen der regelmäßigen Teilnahme an unseren Kleinteams besteht die Möglichkeit für einen Abgleich und Austausch. Zudem können die pädagogischen Fachkräfte bei Bedarf und Wunsch bei den Therapien hospitieren. Durch die Aufklärung bezüglich des besonderen Förderbedarfs jedes  Kindes ergänzen die Therapeuten die Sichtweise unserer Pädagogen. Sie unterstützen die pädagogischen Fachkräfte darin, den Gruppenalltag entsprechend zu gestalten. Die Therapeutinnen und Therapeuten beteiligen sich ggf. auch an besonderen Aktivitäten (Waldtag, Ausflüge, Feste etc.) der KiTa. Dies ermöglicht es den Therapeutinnen und Therapeuten, die Kinder im Alltag zu beobachten, zu therapieren und Teil des Ganzen zu werden.   


Logopädie
In Kooperation mit der Logopädischen Praxis Frank Saher bieten wir derzeit an zwei Tagen in der Woche Logopädie an (Homepage Frank Saher).

Ergotherapie
Wir bieten derzeit an einem Vormittag pro Woche Ergotherapie in Kooperation mit der Ergotherapie Praxis Speich aus Bad Godesberg an (Homepage Praxis Speich).

The Hands