Unser Team

45 „Spatzen-Kinder“ im Altern von 4 Monaten bis 6 Jahre besuchen unsere KiTa. Jeweils 15 Kinder gehören wiederum zu einer Gruppe: entweder rot, blau oder grün.

Um den sehr unterschiedlichen Bedürfnissen unserer Kinder gerecht zu werden, arbeitet bei uns ein interdisziplinäres Team von ErzieherInnen, SozialpädagogInnen, KindheitspädagogInnen, HeilerziehungspflegerInnen, HeilpädgogInnen und KinderpflegerInnen. Tamara Walder leitet das Spatzennest. In den Kernzeiten (09.00-15.00 Uhr) werden die Kinder in der Regel pro Gruppe von drei pädagogischen Fachkräften betreut.

In unserer täglichen Arbeit werden wir von AnerkennungsjahrpraktikantInnen und SchülerpraktikantInnen unterstützt und bieten ihnen somit die Möglichkeit, einen Einblick in das Berufsfeld der Kindertageseinrichtung zu erhalten. 

Razak verpflegt unsere Kinder und unser Team mit einem ausgewogenen, allergiebewussten und gesunden Mittagessen und eine Reinigungskraft kümmert sich um die Sauberkeit des Spatzennestes. Des Weiteren kooperieren wir u.a. mit LogopädInnen und ErgotherapeutInnen. 

Die KiTa Spatzennest hat den besonderen Anspruch an das pädagogische Fachpersonal, den inklusiven Leitgedanken in der täglichen Arbeit zu leben und das darauf basierende Konzept beständig weiter zu entwickeln. 

Tamara Walder

Leitung

  • in der Ausbildung zur Kinder- und Jugendpsychotherapeutin
  • Sozialpädagogin, Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe (Master)
  • Staatlich anerkannte Kindheitspädagogin (Bachelor)
  • Staatlich anerkannte Erieherin

Grüne Gruppe

Kristin

Stellv. Leitung

  • Staatl. anerkannte Erzieherin (Gruppenleitung)
  • Fachkraft für päd. Frühförderung
  • Fachkraft für Integration / Inklusion
  • Abgeschlossene Weiterbildung zur zertifizierten KiTa-Leitung
Inga

Inga

  • Staatlich anerkannte Erzieherin

 

 

Tabea

Tabea

  • Staatlich anerkannte Heilerziehungspflegerin

Kim

  • Sozialhelferin

Blaue Gruppe

Kim

Kim

  • Staatlich anerkannte Erzieherin (Gruppenleitung)
  • Fachkraft für päd. Frühförderung
  • Fachkraft für Integration / Inklusion
  • Abgeschlossene Weiterbildung,zur zertifizierten KiTa-Leitung

Emily

  • Staatlich anerkannte Erzieherin
Angelika

Angelika

  • Diplom Sozialpädagogin
  • Fachkraft für Schulübergang

Tobias

  • Anerkennungsjahrpraktikant zum staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger

Rote Gruppe

Natalia Schlee

Natalia

  • Staatlich anerkannte Erzieherin (Gruppenleitung)
  • Entwicklungsbegleiterin für Integration / Inklusion
  • Facherzieherin für bildnerisches Gestalten
  • Fachkraft für Sprachförderung
Monika

Monika

  • Diplom-Heilpädagogin
Gabi

Gabi

  • Staatlich anerkannte Erzieherin
  • Ergotherapeutin
  • Fachkraft für pädagogische Frühförderung
  • Fachkraft für Integration / Inklusion

Küche

Bekocht werden wir immer frisch von unserem Razak

Rüdiger

Seit August 2016 lebt Rüdiger, die russische 4-Zehen Landschildkröte im Spatzennest

In einem eigenen, sicher abgeschirmten Frühbeet auf unserem Außengelände lebt Rüdiger. Er ist fünf Jahre alt und gehörte unserer ehemaligen Anerkennungsjahrpraktikantin Tabea. Da sie derzeit auf Reisen ist und auch weiß, dass Rüdiger auf lange Zeit sehr gut bei uns aufgehoben ist, hat sie ihn uns auf Dauer überlassen.

Rüdiger ist kein Kuscheltier, sondern dient den Kindern zum Beobachten und Bestaunen. Er ist faszinierend und, da Reptilien allergiefrei sind, passt er perfekt in unser allergiebewusstes Konzept.

Hier finden sich ein paar Eindrücke von Rüdiger.

Stimmen aus dem Team

Ich arbeite gerne im Spatzennest, weil…
... ich hier ICH sein kann.
... hier Inklusion gelebt wird.
... ich mich einbringen kann und darf.
... hier viel Herz, Humor und Liebe drin steckt.
... das Spatzennest meine zweite Familie und mein zweites Zuhause ist.
... ich die pädagogische Freiheit schätze.
... wir ein super Team haben, welches interdisziplinär, humorvoll, reflektiert und kompetent ist
... es ein Ort für Alle (Kinder, Familien, Erzieher) ist, an dem man sich wohl und ge-borgen fühlt.
... wir tolle Kinder und Eltern haben.
... das Spatzennest für mich mehr ist als nur eine Arbeitsstelle.
... mir Vertrauen in mein pädagogisches Handeln entgegengebracht wird.
... ich mich hier weiter entwickeln kann.
... es hier gutes Essen gibt.
... ich hier verstanden und anerkannt werde.
... ich die familiäre Atmosphäre toll finde und sehr schätze.
... die Eltern wissen, dass ihre Kinder hier gut aufgehoben sind.
... die Kinder hier „Kind“ sein dürfen.
... man hier eine sehr intensive Beziehung zu den Familien aufbauen kann.
... das Essen lecker ist.
... man mich sehr gut und schnell ins Team aufgenommen hat.
... es eine bunte KiTa ist.
... ich mich wohl fühle.
... wir sehr naturnah arbeiten.
... wir Quatsch machen und zusammen können und es auch machen!
The Hands